Ulrike Minar | Heilpraktikerin für Psychotherapie und Traumaberatung
FORTBILDUNGSREIHE GEWALTFREIE KOMMUNIKATION
Die Fortbildungsreihe richtet sich sowohl an Menschen, die im privaten Bereich tiefer in die Praxis der Gewaltfreien Kommunikation einsteigen wollen und die damit verbundene Haltung verinnerlichen möchten, als auch an diejenigen, die GfK in ihren beruflichen Kontext integrieren wollen.
Inhaltlich umfassen die insgesamt fünf Wochenenden sowohl eine theoretisch vertiefende Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation als auch einen praktischen, prozessorientierten Teil. Die Fortbildung besteht aus strukturierten Übungen und teilnehmerorientiertem Arbeiten, dessen wesentlicher Bestandteil der Zugang zu den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen ist.
BLOCK 1   (18. - 20.09.2015)
Bewusstsein für Beobachtung und Interpretation – Strukturen der Kommunikation
BLOCK 2   (20. - 22.11.2015)
Die Vielfalt der Gefühle
BLOCK 3   (08. - 10.01.2016)
Bewusstsein für Strategien und Bedürfnisse
BLOCK 4   (11. - 13.03.2016)
Visionen: "Was will ich? Wohin soll es gehen?" Wie kann GfK mich dabei unterstützen, Visionen zu entwickeln und umzusetzen?
BLOCK 5   (20. - 22.05.2016)
Bitten – Dankbarkeit – Wertschätzung
Methodische Grundlage der einzelnen Blöcke ist eine teilnehmerorientierte Seminarleitung. Dialogische Gespräche und Methoden der Gesprächsführung - zum Beispiel für die konkrete Anwendung in Konfliktsituationen – sowie Rollenspiele zu Anliegen der Teilnehmenden aus dem beruflichen und persönlichen Bereich sind Bestandteile der Fortbildung. Ein weiterer Zugang zu Inhalten werden sowohl prozessorientierte Plenumsarbeit als auch Bewegungs- und Körpereinheiten sein.
Maximale Teilnehmerzahl 12 Personen.
...bitte hier klicken zur Flyeransicht.