Ulrike Minar | Heilpraktikerin für Psychotherapie und Traumaberatung
PROZESSORIENTIERTES FAMILIENSTELLEN
Wir alle sind eng verbunden mit dem System unserer Familie. Strukturen aus unserer Kindheit, aber auch aus vorangegangenen Generationen wirken in unser tägliches Leben mit hinein und führen zu immer wiederkehrenden Mustern in der Gegenwart.
Das Familienstellen wirft ein ganz neues Licht auf die unbewussten Verstrickungen in dem Familiensystem, wie sie in unser Leben hinein wirken und wie gegenwärtige Probleme begründet sein können.
Dadurch eröffnen sich neue Wege, unsere persönlichen Themen, in der Beziehung oder bspw. auch im beruflichen Bereich zu bearbeiten.
Das Familienstellen ist ein fortlaufender Prozess in einem geschützten Raum, der auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation stattfindet, d.h. der gesamte Aufstellungsprozess wird mit respektvollem Blick auf die Gefühle und Bedürfnisse aller Beteiligten begleitet.
Nächster Termin: 25. Juli 2015 in Hannover,
für nähere Informationen kontaktieren Sie mich bitte.